Schulleben

Ein buntes Schulleben mit vielfältigen Aktivitäten und Attraktionen begleitet die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Nibelungenstraße durch das Jahr.

Hier erhalten Sie einen kleinen Einblick:

Copyright © John Smith, All Rights Reserved.
Verschönerung unserer Schule
Stadt Köln
Copyright © John Smith, All Rights Reserved.
Verschönerung unserer Schulhöfe

Nachdem unsere Schule im Jahr 2012 als „Schule der Zukunft“ ausgezeichnet wurde, bekamen wir zur Belohnung von der Bezirksvertretung Nippes eine sehr großzügige Spende. Aus den Mitteln des Stadtklima-/ Stadtverschönerungsprogramms wurden der GGS Nibelungenstraße sage und schreibe 20.000,00 Euro zur Verfügung gestellt!
Zugegeben, es hat lange gedauert! Aber nach dem Motto „Was lange währt, wird endlich gut“ haben wir die große Geldsumme in die Anschaffung wunderbarer Außenmöbel und Spielgeräte für unsere Schulhöfe investiert.

Angeschafft wurden stabile Tore und eine Torwand, die unseren Fußballspielern auf dem Fußballhof täglich große Freude bereiten:
Bilder…

Eine gemütliche Rundbank aus Holz lädt die Kinder auf dem Grundschulhof zum Lesen, Schmökern oder einfach nur zum Ausruhen ein.

  • Stacks Image 6460
  • Stacks Image 6461
  • Stacks Image 6462
  • Stacks Image 6463
  • Stacks Image 6464
  • Stacks Image 6465
Copyright © John Smith, All Rights Reserved.

Der große Hit ist unser grünes Klassenzimmer, das sogar eine Tafel hat! Hier können wir bei gutem Wetter mit großen Gruppen oder sogar ganzen Klassen Unterricht im Freien genießen.

Ein ganz herzliches Dankeschön an die Bezirksvertretung Nippes, die uns all diese Anschaffungen durch diese tolle Spende ermöglicht hat!
Copyright © John Smith, All Rights Reserved.
Blau-Ausstellung

Unterrichtsreihe im Fach Kunst zum Thema „Wir machen Blau“

„Wir machen Blau“ – bitte nicht wörtlich nehmen!

In einer Unterrichtsreihe im Fach Kunst setzen sich die Kinder mit der Farbe Blau auseinander


Die Farbe Blau ist in unserem Alltag und in der Natur allgegenwärtig.
Die Assoziationen zu dieser Farbe reichen von Empfindungen der Kühle bis zur Treue.
Viele Redensarten enthalten das Wort „Blau“: blauäugig sein, blau machen, blauer Brief, Blaumann etc.

Anlass genug, sich mit der Farbe Blau im Kunstunterricht näher auseinanderzusetzen.

  • Stacks Image 6439
  • Stacks Image 6440
  • Stacks Image 6441
  • Stacks Image 6442
  • Stacks Image 6443
  • Stacks Image 6444
  • Stacks Image 6445
  • Stacks Image 6446

Die Kinder der Klasse 3c sollten der Farbe Blau in den Bereichen Natur, Alltag, Literatur und Kunst aufspüren, was bei den Kindern zu einer Sensibilisierung und Differenzierung der Farbvorstellungen und Wahrnehmungen in diesem Farbbereich führen sollte.

Ziel der Unterrichtsreihe war es, die Allgegenwärtigkeit des Blau auf einer bewussten Ebene wahrzunehmen, und dass eine Auseinandersetzung auf vielfältige Art stattfindet. Die Kinder setzten ihre erworbenen Kenntnisse auf wunderbar vielfältige Weise in ihren Gestaltungen um. Die gestalteten Produkte bestanden aus Gemälden, Collagen, plastischen Gestaltungen und Fotografien.

Stolz präsentierten die Kinder der Klasse 3c ihren Mitschülerinnen und Mitschülern und den Lehrerinnen der Schule ihre Arbeitsergebnisse in einer Ausstellung.
Copyright © John Smith, All Rights Reserved.
Laternenausstellung

Laternenausstellung

Am Vorabend des Martinszuges stellen die Kinder in der Schule ihre Martinslaternen aus.
Die Ausstellung wird durch die Eltern gestaltet, die Kinder zeigen ihre Kunstwerke ihren Eltern, Großeltern und Freunden.

Stacks Image 5526
Apfeltag
Stacks Image 5717
Apfeltag



Wir waren dabei und haben am 30. August mit tausenden Kindern in ganz Deutschland um genau
11:00 Uhr in einen Apfel gebissen.


Warum?

Um gemeinsam mit REWE und toom markt ein Zeichen zu setzen.

REWE und toom markt setzen sich damit für die Gesundheit von Kindern ein, die bereits in jungen Jahren bewusstes Essen lernen sollen.
Außerdem tun die Kinder anderen Kinder damit noch etwas Gutes, denn:
REWE und toom markt spenden pro Apfel 10 Cent.
Mit diesen Spenden wird eine Schule in Ghana gebaut und der Schulunterricht für 800 Kinder und Jugendliche dauerhaft gesichert. Hinter dem Schulbauprojekt steht die renommierte Hilfsorganisation SOS Kinderdörfer.

  • Stacks Image 5723
  • Stacks Image 5724
  • Stacks Image 5725
  • Stacks Image 5726
  • Stacks Image 5727
  • Stacks Image 5728
  • Stacks Image 5729
  • Stacks Image 5730
  • Stacks Image 5731
  • Stacks Image 5732
  • Stacks Image 5733
  • Stacks Image 5734
  • Stacks Image 5735
  • Stacks Image 5736
  • Stacks Image 5737
  • Stacks Image 5738
Copyright © John Smith, All Rights Reserved.
Ehrenamtstag
Stacks Image 6609

So ein Geschenk bekommt man nicht alle Tage!

Ehrenamtstag am 14.09.2012
Unglaublich, aber wahr: Am 14.09.2012 rückten morgens um 9.00 Uhr zwanzig gut gelaunte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma „Cologne Intelligence“ mit Spaten, Harken, Schaufeln und anderem eigenen Handwerkszeug in der Nibelungenstraße an. Einen ganzen Tag lang arbeiteten diese freiwilligen Helfer ehrenamtlich für unsere Schule.

Eine Gruppe von Helfern machte sich in unserem Schulgarten zu schaffen. Völlig verwildert lag das Gelände noch am Morgen brach. Als am Nachmittag gegen 17.00 Uhr die Gartengeräte eingepackt wurden, war unser Garten nicht wieder zu erkennen: Kein Unkraut wächst jetzt mehr! Frisch umgegraben und für den Winter vorbereitet schlummert die gesamte Fläche nun unter einer Folie.

Eine kleine, bunte „Bücherbude“ ist außerdem entstanden, die bald schon als offenes Bücherregal allen Kindern der Schule zugänglich sein soll. Die fleißigen Helfer bauten das Häuschen zusammen, montierten einige Einlegeböden und schmückten es mit fröhlichen Farben. Bunt leuchtend ist die Bücherbude ab jetzt ein wunderschöner Blickfang auf dem Schulhof.

Für unsere Schülerbücherei arbeitete eine weitere Gruppe von Ehrenamtlern an einer „Bücherraupe“. Das kreative Modell wurde eigens von einem der Mitarbeiter entwickelt. Mit professionellem Bauplan und sämtlichen benötigten Materialien ausgestattet wurde den ganzen Tag geduldig gesägt, geschraubt, gestrichen und geklebt. Entstanden ist ein ausgefallenes Möbelstück, an dem sich alle Schülerinnen und Schüler in unserer Bücherei erfreuen.

Die vierte Gruppe widmete sich dem Malerhandwerk und versah einen Teil des Schulflurs mit einem dringend notwendigen Schönheitsanstrich. Die Farbe wurde uns von der Gebäudewirtschaft zur Verfügung gestellt. Wir freuen uns, dass der Zugang zu den Klassen für die Schülerinnen und Schüler nun wieder sauber und einladend ist.

Der Ehrenamtstag der Firma Cologne Intelligence bedeutet uns sehr viel. Wir wissen zu schätzen, dass man unseren Schülerinnen und Schülern die Arbeitskraft von zwanzig Mitarbeitern an einem gesamten Tag geschenkt hat. Darüber hinaus sind auch die Materialien der Bücherbude und der Bücherraupe eine Schenkung an die Schule.
Mit einem Herbstlied, leckeren Äpfeln, gemalten Bildern und einer kleinen Sonnenblume haben einige Kinder sich bei den ehrenamtlichen Helfern bedankt.
Copyright © John Smith, All Rights Reserved.


Ein sagenhaftes Geschenk!

Im Namen der gesamten Schulgemeinde ein herzliches „DANKESCHÖN“!
der Firma Cologne Intelligence GmbH.

Cologne Intelligence GmbH, Rolshover Str. 45, 51105 Köln, Web: www.co-in.de


Karin Lang, Rektorin

Gartentag
Gartentag am 20. April 2013


Stacks Image 5877
Nachdem der erste Versuch unseres jährlichen Gartentages im März wegen Schnee und Eis verschoben werden musste, war das Wetter dafür heute umso mehr auf unserer Seite:
Die Sonne lachte uns von einem blauen Himmel entgegen und die Temperaturen waren genau richtig. Wie immer wurde mit vielen fleißigen Händen das gesamte Schulgelände für den Frühling herausgeputzt. Nachdem das restliche Herbstlaub zusammen gekehrt und die Sträucher beschnitten worden waren, wurden Pflanztröge, Schalen und Blumenkästen bunt bepflanzt. Hierbei zeigten die Kinder viel Liebe zum Detail, bestimmten ganz nach Lust und Laune die Anordnung der Pflanzen und sorgten für viel Farbe auf dem Schulhof.

Auf dem grünen Hof standen wir morgens noch vor einer scheinbar unlösbaren Aufgabe für diesen Tag: Der Kletterpfad benötigte dringend einen neuen Fallschutz aus Holzhäcksel- „eine Menge Holz“, wie man auf den Bildern unschwer erkennen kann, die da unter dem Spielgerät verteilt werden sollte. Dazu musste zunächst eine Umrandung aus Holzstämmen verlegt werden. Gut, dass wir so viele kräftige Väter haben, und einen Baggerfahrer noch dazu! Zum guten Schluss blieben noch ein paar Baumstämme übrig, die wegtransportiert werden mussten. Ein bisschen war es wie bei „Wickie und die starken Männer“!

Nicht nur die Erwachsenen hatten Spaß an der Arbeit, auch die Kinder griffen zu manchmal recht großen und schweren Geräten und ihre kurze Beine legten viele Meter mit einer befüllten Schubkarre zurück. So war zwischendurch dann und wann eine kleine Pause mit leckeren Brezeln, Brötchen, Grillwürstchen und Getränken fällig. Für das leibliche Wohl hat wie immer unser Förderverein gesorgt.

Ein anstrengender, aber schöner Tag- herzlichen Dank an alle Beteiligten!
Copyright © John Smith, All Rights Reserved.
Fussball
Fussball
"N" wie nervenstark oder Nibelungenstr.

Beim 2. Sporthelfer GrundschulCup siegten Mädchen und Jungen der Nibelungenstr. im Elfmeterschießen.

Spannung pur beim 2. Fußballturnier für Grundschulen auf der Sportanlage an der Merheimer Str.! Erst im Elfmeterschießen wurden beide Finals entschieden. Das Nachsehen hatten in beiden Endspielen die Jungen und Mädchen der GGS Alzeyer Str.. Das Turnier wurde bereits zum 2.Mal von den Sporthelfern der GHS Reutlinger Strasse veranstaltet.
001
002

Diesmal hatten sich insgesamt 5 Schulen mit 12 Teams angemeldet.
3. wurde bei den Jungen die OGS Steinbergerstr. und bei den Mädchen die Grundschule Phorms.
Die Klasse 5a aus der Reutlinger Str. war ebenfalls mit einem Mädchen und Jungenteam vertreten, allerdings werden die Spiele der älteren SchülerInnen aus Fairnessgründen nicht gewertet.
Gewinnen können nur GrundschülerInnen!
Und das taten diesmal die SchülerInnen der Nibelungen Str. gleich doppelt.
Ihren Titel verteidigt haben die Mädchen, die erst mit dem 8. Elfmeter die Entscheidung erzielten. Den Titel abgeben mussten die Jungen der Alzeyer Str..
Nach überzeugender Vorrunde und Halbfinale, endete das Endspiel 0:0. Im Elfmeterschießen hatten die Jungen aus Bilderstöckchen gegen die Mauenheimer keine Chance.
Auch dieser Wanderpokal wird im nächsten Jahr in der Nibelungenstr. stehen.

003

Vielen Dank, an die Sporthelfer der GHS Reutlinger Strasse.

Copyright © John Smith, All Rights Reserved.
Internationales Kinderfest
Internationales Kinderfest


Stacks Image 6127
Die Schülerinnen und Schüler der GGS Nibelungenstraße sind zwar fast alle in Deutschland geboren, fühlen sich aber trotzdem mit unterschiedlichen Kulturen verbunden. Diese Vielfalt von Kulturen in unserer Grundschule betrachten wir als einen bereichernden „Schatz“, den wir am 23. April 2010, dem Tag des internationalen Kinderfestes, gefeiert haben.

Kinder der offenen Ganztagsschule haben unter der Anleitung von Frau Barlas (Elternbegleiterin der Rucksackmütter) und Frau Ödemis (Gruppenleiterin der Offenen Ganztagsschule) dieses Fest für unsere Schule vorbereitet.

Bei strahlendem Sonnenschein wurden die Besucher mit einem bunten und fröhlichen Programm durch den Nachmittag geführt. Gedichte und Lieder in verschiedenen Sprachen, Tänze und Spiele begeisterten Groß und Klein. Eine große Überraschung für alle war eine türkische Folkloregruppe, die einen beeindruckenden Tanz vorführte.

Die Gruppe der Rucksackmütter bereitete Spezialitäten für ein Buffet vor, das durch viele nationale und internationale Leckereien von den Besuchern erweitert wurde.

Kinderfest

* Der 23. April ist ein offizieller Feiertag für die Kinder in der Türkei, der im Jahr 1920 von Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk eingeführt wurde. Er soll Brüderlichkeit, Liebe und Freundschaft zwischen den Kindern fördern und hat das Motto "Unsere Kinder sind unsere Zukunft". Seit 1979 trägt der Feiertag den erweiterten Titel "Internationales Kinderfest" und wird auch in anderen Ländern gefeiert.

Der 23. April war ursprünglich auch das Datum, an dem das türkische Parlament eröffnet wurde. Seit 1920 ist der Tag in der Türkei ein offizieller Feiertag für die Kinder, an dem Straßenumzüge und Feierlichkeiten in verschiedenen Stadien stattfinden. Jährlich werden Kindergruppen aus dem Ausland in die Türkei eingeladen, die dann in traditionellen Kostümen ihrer Heimatländer an den Feierlichkeiten teilnehmen. Die Organisation der Paraden liegt beim türkischen Rundfunk- und Fernsehsender.

Am 23. April veranstalten in Deutschland verschiedene türkische Vereine Feierlichkeiten anlässlich des Tages des Kindes. Während sich einige Feste nur an türkische Kinder richten, werden seit 1994 vielerorts auch interkulturelle Kinderfeste organisiert, die den ursprünglichen Gedanken der Völkerverständigung betonen.
(Quelle: Wikipedia, Lizenz: CC-A/SA)
Copyright © John Smith, All Rights Reserved.
Mini Musiker
Stacks Image 6252
Kumm, loss mer singe

Am 06.12.2010 war nicht der Nikolaus bei uns in der Schule zu Besuch, aber wir hatten 2 Musiker da, die mit uns einen ganzen Tag musiziert haben.

Das Projekt "Minimusiker" bietet kostenlose CD Aufnahmen in Kindergärten, Kindertagesstätten und Grundschulen an. Innerhalb eines Vormittags entstand zusammen mit den Kindern eine CD mit bekannten und beliebten Hits aus unserer Schule „Die Nibelungenhits“.


Unsere Lieder:

01) Alle zusammen
02) Denn wenn et Trömmelche jeht
03) Das rote Pferd
04) Schland
05) 54,74,90,2010
06) Alte Schule, altes Haus
07) Ich geh mit meiner Laternen
08) Sankt Martin
09) In der Weihnachtsbäckerei
10) Lebendiger Adventskalender
11) Wie schön, dass du geboren bist


Mini_Musiker

Copyright © John Smith, All Rights Reserved.


„Gemeinsames Singen und Musizieren fördert die sozialen Kompetenzen, unterstützt die kindliche Entwicklung, stärkt die eigene Persönlichkeit und macht einfach großen Spaß!„ (Zitat Mini-Musiker)

Wenn ihr mehr erfahren wollt, schaut mal unter www.minimusiker.de
oder hört mal rein (Musikprobe Das rote Pferd)

ADAC Warnwesten

Malbild
Malbild- Felix und Frieda

"ABC-Schützen werden Verkehrsdetektive"

Copyright © Sefa Pekelli, All Rights Reserved.

ADAC

Copyright © Sefa Pekelli, All Rights Reserved.

Achtung! Sicherheitswesten-Aktion

Ab jetzt tragen auch Schulanfänger reflektierende Sicherheitswesten!

Gemeinsam haben sich die Stiftung „Gelber Engel“ des ADAC, die Bild-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“ und die Deutsche Post vorgenommen, den Schulweg für alle Erstklässler sicherer zu machen.

Copyright © Sefa Pekelli, All Rights Reserved.
Gemeinsam haben sich die Stiftung „Gelber Engel“ des ADAC, die Bild-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“ und die Deutsche Post vorgenommen, den Schulweg für alle Erstklässler sicherer zu machen.

Veranstaltung

Herr Stüber, Frau Frizen und Frau Wild vom ADAC haben heute unseren Schulneulingen endlich die langersehnten Sicherheitswesten („übergezogen“) überreicht.

Wir danken Ihnen herzlich, dass Sie mit an die Sicherheit unserer Kinder denken!

Rechtzeitig zur dunklen Jahreszeit werden die Schulanfänger nicht nur zum Unterricht sicherer gehen können und bei Dämmerung bis 150 Meter weit zu sehen sein.


Die Sicherheitsweste:
Die Weste ist leuchtend gelb, an den Schulter- und Seitenpartien signalorange und mit so viel reflektierendem Material versehen, dass auch die DIN-Norm für Sicherheitswesten erfüllt wird. Als besonderes Detail ist die eigens für die Aktion gestaltete Weste mit einer Kapuze ausgestattet.

Diese ist weniger dazu gedacht, die Kleinen vor Regen zu schützen, als die Weste noch attraktiver zu machen und dazu beizutragen, dass sie auch gerne getragen wird. Außerdem sind auf der Vorder- und Rückseite noch zwei Detektivfiguren aufgedruckt, die die Kinder spielerisch animieren sollen, gefährliche Situationen auf ihrem Schulweg aufzudecken und zu vermeiden. Der Schriftzug ‚Verkehrsdetektiv’ auf der Rückseite macht dies auch nach außen hin deutlich.

Die Sicherheitswesten zeigen allen Verkehrsteilnehmern, dass die Kinder als Spürnasen in Sachen Verkehrssicherheit unterwegs sind. So sollen die Schüler angeregt werden, ihre Sicherheitswesten auch regelmäßig anzuziehen.
Frau Berk
Copyright © Sefa Pekelli, All Rights Reserved.
Bilder

Foto:Unger